Babytragen im Winter – Tipps

Herausforderung: Kindertragen im Winter

 

Für viele tragenden Eltern ist der Winter eine sehr schwierige Zeit. Die vielen Kleidungsschichten können dazu führen, dass das Tragen Deines Kindes im Tragetuch nicht ganz so komfortabel ist. 

Aber es gibt viele und gute Lösungen, um Dein Kind wieder ganz bequem und gefahrlos zu tragen und es dabei ganz natürlich vor der Kälte zu schützen. Hier ist vor allem Überwachung des Kindesgesichtes am wichtigsten – das Gesicht soll immer sichtbar sein und das ungehinderte Atmen des Kindes soll immer möglich sein. 

Die einfachste denkbaren Lösung sind die speziell für Kindertragen, sowohl für Tragetücher, als auch für Tragehilfen, geeignete Bekleidung. Solche Cover, Jacken und Fleecepullis bieten genügend Platz für Dein Kind. 

Zu unseren LennyLamb Babytragen passen alle Arten von Tragejacken, zum Beispiel Parka Tragejacke, Tragejacke – Softshell und Fleece Tragepullover für Kindertragen.  Auch Tragecover sind eigentlich für alle Babytragen geeignet.

Tragecover

Tragecover sind wirklich sehr einfach zu befestigen und passen an jede Art von Trage. Mit dem Gummizug in der Umrandung wird es einfach über die Trage gezogen und durch zwei Baumwollbänder an der Trage befestigt

Die meisten Tragecover haben auch eine (teils gefütterte) Kapuze. Diese lässt sich leicht an den Kopf des Babies anpassen und hält diesen schön warm. 

Das Tragecover Igloo von Popolini ist aus Wollwalk und bietet Deinem Tragekind dadurch idealen Schutz während der kälteren Jahreszeit. Außerdem hat es außen aufgesetzte Kängurutaschen. Hier kannst Du Deine Hände wärmen oder hast etwas Stauraum für Kleinigkeiten.

Das Cover hält wirklich super warm und man muss die Kleinen nicht wärmer anziehen als in der Wohnung – vorausgesetzt, man zieht darüber noch die normale Jacke an.

Wenn die Kleinen über der Jacke getragen werden sollen, würde ich sie schon recht warm anziehen (zum Beispiel in einem Fleece-Overall), denn dann fehlt ihm nicht nur die Schicht der Jacke, sondern auch unsere Körperwärme.

Tragejacke -Softshell

Softshell Tragejacken sind sowohl für das Tragen in Tragetüchern als auch für Tragehilfen geeignet. Hier kannst Du Dein Kind sowohl auf der Vorder- als auch Rückseite tragen – und sogar auf der Rück- und Vorderseite gleichzeitig. Für jede solche Erweiterung gibt es einen bestimmten Einsatz, die meist mit Reißverschlüssen eingefügt werden können. Auf diese Art und Weise vergrößert sich entsprechend Deine Jacke. Eine Softshelljacke ist als alltägliche Sportjacke geeignet. Auch für schwangere Frauen ist eine Softshell Tragejacke sehr geschickt, da sich Platz für den wachsenen Bauch schaffen lässt.

Das spezielle Material – Softshell (die Drei-Laminat-Vlies) sichert den Komfort sowohl Deinem Kind, als auch der tragenden Person. Es steht auch für Bequemlichkeit, die sogar Extrembedingungen aushält. Die äußere, elastische Schicht mit der wasserabweisenden Beschichtung garantiert Luftdurchlässigkeit und Bewegungsfreiheit. Die Mittelschicht, wasserfeste und atmende Membran, schützen auch vor dem Wind. Die innere Schicht, weiche und widerstandsfähige Mikro-Vlies, sichern nicht nur hervorragende und thermische Isolierung, sondern auch schnelles Abführung von der Feuchtigkeit, die eventuell während einer Kraftanstrengung nötig ist.

Eine Tragejacke aus Softshell ist sehr geschmackvoll, weiblich und zugleich leicht und bequem. Sie wird sich exzellent im Frühling, Sommer, Herbst sogar in wärmeren Wintertagen beweisen.

Parka - Tragejacke

Parka Tragejacken sind für die Eltern geeignet, die Ihre Kinder mit Hilfe von Tüchern oder auch Tragehilfen tragen wollen – unabhängig vom Wetter und sogar im Winter. Das Obergewebe ist wasserabweisend imprägniert.

Eine Parka Tragejacke ist mit warmen und weichen Vliesstoff gefüttert. Und sie hat Einsätze, die mit Reißverschlüssen geöffnet werden können. So ermöglicht sie das Kindertragen auf der Vorder- als auch Rückseite, aber auch für zwei Kinder gleichzeitig. Das Gummibänder-System, das sich unten an der Jacke und bei der Kapuze befindet, lässt den Umfang regeln und Jacke gut anpassen. 

Meits haben Parka Tragejacke geschlechtsneutrale Muster – das heißt sie sind ausgezeichnet sowohl für Frauen, als auch Männer geeignet. 

Die Parka-Jacke ist auch als Schwangerschaftsjacke geeignet. Man könnte sie ebenso ohne Einsätze tragen. 

 

Fleece Tragepullover

Unser nächster Vorschlag für aktiven Eltern mit Tragetüchern, ist ein Fleece Tragepullover. 

Diesen ziehst Du einfach drüber und dann ist alles möglich – spazieren gehen oder Einkäufe machen. Auch für Familienreise ist der TRagepullover sicher geschickt.

Vliesstoff kennzeichnet sich durch größte Temperaturregelung. Er führt Feuschtigkeit in den Kern ab und hält so die Oberfläche trocken und lässt Deine Haut atmen – sogar unter den Extrembedingungen. Es ist auch dabei leicht, knitterfrei, angenehm und trocknet schnell. All dies entsteht dank der sehr leichten Faden, die das Wasser aufsaugen.

Fleece Tragepullover wurde so konzipiert, dass Du Dein Kind darin auch auf der Vorder- als auch Rückseite tragen kannst. Dieser Pullover hat spezielle Tasche innen, in denen es Dein Kind warm und kuschelig hat. An eine solche Tasche ist Kapuze angeschlossen, die das Köpfchen Deines Kindes vor Kälte, Wind und Regen schützt. Diese Pullover haben einen universellen Schnitt, der für Frau und Mann passend ist. Für alle, die es modisch und farbenfroh mögen, sind Fleeceblusen in verschiedenen Farben die richtige Wahl. Diese sind auch aus schönen und natürlich farbigen Geweben gefertigt.

 Welchen Artikel Du wählst, ist nur von Deinen individuellen Bedürfnissen und Vorlieben abhängig.  

 

0/5 (0 Reviews)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Klicke bitte auf OK, wenn Du damit einverstanden bist

Bambino Mio Preise dauerhaft reduziert!