Menü
Es befinden sich momentan keine Produkte im Warenkorb.

Pflegetipps für Dein Baby-Tragetuch

Ruckeli Babytrage Waschhinweise

Grundsätzlich gilt: Alle Tragetücher sollten genauso regelmäßig gewaschen werden wie jedes andere Kleidungsstück auch! Damit Euer Tragetuch für lange Zeit elastisch, farbenfroh und geschmeidig bleibt, gibt es hier 5 praktische Tragetuch Pflegetipps. 

Die meisten Tragetücher sind nicht vorgewaschen. Dass bedeutet sie gehen ein wenig nach der ersten Wäsche ein. Wenn Du super genau hinsiehst, wird Dir dass kaum auffallen. Alle Hersteller rechnen dass ein, so dass Dein Tuch nach dem waschen genau die richtige Größe hat. Mehr über Tragetuch-Größen erfährst Du hier

für Dein Tragetuch

Tipp 1: Alleine Waschen?

Als erstes musst Du auf das Etikett schauen und heraussfinden aus was für einem Stoff Dein Tragetuch ist. Wenn es einen Seideanteil hat, wie mache Tücher von didymos oder Oscha, dann solltest Du es von Hand waschen. Alle anderen Materialien kannst Du in die Waschmaschine stecken. Alleine? Das wiederspricht ein wenig der Sparsamkeit. Deshalb wasche es mit anderen Textilien, aber mach die Trommel nicht so voll.
Wenn Du eine MaiTai oder eine andere Trage waschen möchtest, dann stecke die in einem Wäschenetz. So verwickeln sich die Träger nicht und Du verhinderst dass Nähte ausreißen.

Tipp 2: Waschmittel

Benutze das passende zum Tragetuchstoff. Am besten ein gut verträgliches und nicht zu viel. Der Umwelt zu liebe auch gerne ohne Weichspüler

Tipp 3: Waschprogramm

Vielen Babytragetücher kannst Du mit 60°C waschen. Wenn Du dass Etikett herausgetrennt hast (dass mach ich immer, weil es angenehmer ist), und Du dich nicht mehr an die optimale Waschtemperatur errinnern kannst, dann benutze den Schonwaschgang mit 30°C. Schleudern solltest Du nur  mit einer geringen Drehzahl. Denk daran, dass musst Du manuell an Deiner Waschmaschine einstellen.

Tipp 4: Trocknen

Ja nicht jeder hat besonders im Winter den Platz ein 5 Meter langes Tragetuch auf der Leine zu trocknen. Deshalb kannst Du Dein Tragetuch in den Trockner sofern es zu 100% aus Baumwolle ist. Wenn da noch irgendetwas anderes wie Wolle, Seide, Leinen, Bambus oder Hanf drin ist, solltest Du es lieber über drei Stühle, den Tisch einen Kleiderbügel und wieder zurück ausbreiten und trocknen lassen 🙂 Und wenn Du nicht auf shabby-chick stehst am besten nicht in der prallen Sonne, sonst bleicht das Tuch aus.

Tipp 5: Bügeln

Ja Du kannst Dein Tragetuch bügeln. Dass macht Dein Tuch langlebiger. Ich selber bügel aber nicht mal meine Hemden, bin halt ein typisch bügelfauler Man 🙂 . Das ist also mehr eine persönliche Frage ob Du gerne bügelst. Also mach dass wie es Dir gefällt.

Deine Tipps

Du hast noch mehr Tipps oder Anregungen. Ich freu mich auf Deine Meinung. Schreib mir einfach ein Kommentar oder eine Nachricht über unsere Kontaktseite.

LG,  Golo

0/5 (0 Reviews)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Klicke bitte auf OK, wenn Du damit einverstanden bist