Didymos Tragetücher

Produkte

Tragetücher von Didymos

So individuell wie Euer Kind: Denn für alle Größen und jedes Alter von der ersten Woche bis zum Ende der Tragezeit benötigst Du nur ein DIDYMOS Tragetuch. Nichts ist so vielfältig wie ein Tragetuch. Du kannst Dein Baby auf Deinen Bauch binden – Babybonding. Stillen im Tuch ist möglich. Auf dem Rücken tragen. Wie das geht kannst Du in unseren Tragetuch-Videos sehen. Bis zum Kleinkind-Alter geht Alles mit einem Tuch. Einmal umgebunden, hält es Dein Baby sicher und geborgen – und das mit einer gesunden und entwicklungsfördernden Haltung für Dich und Dein Kind.

Alle Fans finden die DIDYMOS Tragetücher natürlich total großartig. Auch von unabhängigen Instituten wurden die getesteten Tragetücher mit der Bestnote „sehr gut“ ausgezeichnet.

Experten und Eltern nehmen für das Verbrauchermagazin Öko-Test regelmäßig ein DIDYMOS Tragtuch genau unter die Lupe.

Das Ergebnis: Sie loben

  • die hohe Qualität der Stoffe,
  • die einfache und flexible Handhabung
  • und die gesunde Haltung des Kindes im Tragetuch.

So werden Didymos Tragetücher hergestellt

Tragetücher und Tragehilfen von DIDYMOS sind sehr weich, gleichzeitig strapazierfähig und vor allem: ökologisch unbedenklich. Bei ihrer Produktion sind für Nachhaltigkeit und Natürlichkeit das A und O. Nur konsequent, dass etwa für die Garne ausschließlich Rohstoffe aus kontrolliertem biologischen Anbau (kbA) verwenden werden. Global Organic Textile Standard (GOTS)  und weitere Zertifizierungen in den Vorstufen der Produktion belegen außerdem, dass die verarbeiteten Naturfasern und Farben keine gefährlichen Giftstoffe enthalten. Dadurch sind sie für Kind und Eltern besonders hautverträglich.

Auch die sozialen Verantwortung ist für DIDYMOS sehr wichtig. Geschäftsführerin Tina Hoffmann ist im regelmäßigen Austausch mit allen Beteiligten der gesamten Produktionskette . Dabei steht sie deutlich für die Dinge ein, die ihr wichtig sind: „Wir sind für eine gerechte Entlohnung sowie faire Arbeitsbedingungen unserer Lieferanten und sagen klar Nein! zu Kinderarbeit und Ausbeutung. Mit unseren Partnern teilen wir gemeinsame Werte, in deren Mittelpunkt immer der Mensch steht.“ Und auch darin sind sich alle einig: Gerade dieses Miteinander garantiert seit jeher die gleichbleibend hohe Qualität der Didymos Tragetücher.

Nachhaltige Rohstoffe

Die Liebe zum Detail und zu besonderer Qualität beginnt für Didymos bereits bei der nachhaltigen Rohstoffgewinnung. Baumwolle, die Basisfaser für fast jedes Tragetuch, wird frei von synthetischen Dünge- und Pflanzenschutzmitteln angebaut und geerntet. Die besonders wärmende Schafswolle kommt von Tieren aus kontrolliert biologischer Tierhaltung (kbT) – also strikt ohne Vergehen an den Tieren etwa durch Mulesing oder ähnliches.

„Für unsere Tragetücher nutzen wir nur ausgewählte Garne von zertifizierten Herstellern, die eine nachweislich faire und streng kontrollierte Produktion durchlaufen haben“, betont DIDYMOS Geschäftsführerin Tina Hoffmann. Neben robust-weicher (Baum-)Wolle kommen mit diesem Anspruch auch Garne aus strapazierfähigen Naturfasern wie Leinen und Hanf auf die Webstühle. Für edlere Stoffvarianten werden Mischgarne aus kbA-zertifizierter Baumwolle und Kaschmir, Seide oder Tussahseide verwebt.

So kommt die Farbe ins Tragetuch

Passend für jeden Geschmack und Stil reicht die Didymos Farbpalette von dezent bis leuchtend. Damit sich die Farben Eures Tragetuchs mit der Zeit nicht auswaschen oder verblassen, setzt man in der Färberei auf neuste und umweltfreundliche Technik. Bereits vor dem Weben erhält das Garn ein ausgiebiges Farbbad. Hierbei nehmen die Fasern das ausschließlich schwermetallfreie Färbemittel besonders gut auf. Ein echtes Didymos Qualitätsmerkmal: Unsere Farben haben eine ausgezeichnete Speichel- und Reibechtheit.

Aus Garn wird Stoff

In der Färberei entstehen so etwa 120 Garne in rund 80 verschiedenen Farben. In der Weberei werden diese aufwändig zum gewünschten Stoffmuster verwoben. Dabei wird natürlich vollständig auf webtechnische Hilfsstoffe wie Schlicht- oder Gleitmittel verzichtet. Die Tragetücher sind auch deswegen für Klein und Groß besonders hautverträglich.

Schön aussehen soll es auch

So vielfältig die Garne – so vielfältig sind auch die Ideen. Tina Hoffmann, Geschäftsführerin von Didymos: „Uns ist es wichtig, den Eltern eine Auswahl verschiedener Designs zu bieten. Entsprechend entwerfen wir regelmäßig neue Muster, Motive und Farbkombinationen.“ Neben unseren klassischen und zeitlosen Tragetüchern entstehen auf diese Weise auch zahlreiche mit ausgefallenem Look. „Unsere Kunden lieben gerade die vielen Möglichkeiten!“, ist Tina Hoffmann überzeugt.

Eigenschaften eines Didymos Tragetuch

Schon gewusst? Das klassische DIDYMOS Tragetuch hat die Form eines Parallelogramms. Denn erst durch diesen Schnitt hat es eine praktische Stoffreserve, dank der Ihr das Tuch mit einem Knoten oder einer Schlinge an Eurem Oberkörper befestigt. Ein besonderes Qualitätsmerkmal der Tragetücher: Die Webkanten werden doppelt gesäumt. Alle Tücher bleiben also auch nach längerem Tragen und häufigem Waschen in Form.

Damit Ihr die Trageweise nutzen könnt, die für Euch und Euer Kind am bequemsten ist, und das Tragetuch dabei weder zu lang noch zu kurz ist, gibt es DIDYMOS Tragetücher in den Größen 2 bis 8. „Mit dieser Größeneinteilung setzte unsere Mutter ab 1972 – parallel zur Entwicklung der Kreuztrageweisen – einen weltweiten Standard für Tragetücher, der bis heute gilt“, erklärt Anna Hoffmann, Leiterin des DIDYMOS Ladengeschäfts und Trageberaterin.

Scroll to Top

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Klicke bitte auf OK, wenn Du damit einverstanden bist

Bambino Mio Preise dauerhaft reduziert!